Helmut Brünn tat etwas für die Allgemeinheit – und soll ausziehen

Kündigungsgrund: Blumen

+
Weil sie eine Bank aufstellten und Sonnenblumen pflanzten, kassierten Helmut und Magdalena Brünn die Kündigung.

stk  Medingen. Eine Reihe Sonnenblumen hat Helmut Brünn aus Medingen die fristlose Kündigung eingebracht. Genau gesagt stört sich Vermieter B. daran.

Sein 82-jähriger Mieter, der auch die Anlage rund um das Vier-Parteien-Mietshaus pflegt, hat dafür hauseigenes Wasser aus Leitung und Regentonne verwendet. So steht es jedenfalls in der ersten von zwei Kündigungen, die der Rentner im Juli erhielt.

Die Blumen und eine Bank, an der sich der Vermieter stört, stehen dabei nicht einmal auf seinem Grundstück Am Weinberg, sondern angrenzend auf städtischem Grund am Kampenweg. Die Spaziergänger und die Stadt, der Brünn die Bank zu seiner diamantenen Hochzeit gestiftet hat, freuen sich über die grüne Oase.

Und Mieter Brünn will den Rausschmiss nicht hinnehmen. „Ein Mieter hat auch Rechte“, sagt der Rentner der AZ und kündigt Widerstand an. Den Kündigungen hat er widersprochen.

Von Gerhard Sternitzke

Die ganze Geschiche lesen Sie morgen im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Kommentare