Kostenexplosion beim Alten Rathaus: Beratung über externe Prüfung der Baumaßnahme / CDU/Grüne fordern weiterhin Akteneinsicht

„Kostenprognose des Architekten unvollständig“

dib Uelzen. Für das Baukostencontrolling bei der Sanierungsmaßnahme Altes Rathaus war der Architekt zuständig. Die Projektsteuerung lag jedoch beim Fachbereichsleiter, die Gesamtverantwortung beim Vorstand des Gebäudemanagements.

Das geht aus Antworten des Gebäudemanagements auf Fragen der Politik zur Kostenexplosion hervor. Wie berichtet, waren nach Eingang erster abschließender Rechnungen einzelner Gewerke die Kosten für den Umbau von 3,2 auf 3,8 Millionen Euro gestiegen.

Der Architekt habe die Kosten im Wesentlichen auf Grundlage der vergebenen Aufträge, der Nachträge und der zwischenzeitlich getätigten Abschlagszahlungen verfolgt, erläutert das Gebäudemanagement. „Nicht berücksichtigt waren die künftigen, nicht abschätzbaren Abweichungen von den angebotenen Leistungen. Insofern war die Kostenprognose des Architekten unvollständig.“

Die Rolle des Architekten war ein Aspekt, den die CDU/Grünen-Gruppe noch hinterfragt hatte, nachdem bereits zahlreiche Fragen aus Politik und Verwaltung beantwortet worden waren. In der Sitzung des Verwaltungsausschusses am Montag, 9. März, soll beraten werden, ob zusätzlich noch etwas extern geprüft werden soll, erklärt Stadtsprecherin Ute Krüger. Anschließend könnten organisatorische, technische und personelle Veränderungen beschlossen werden. Dazu überprüfe die Stadt derzeit mögliche Organisationsformen für das Gebäudemanagement.

Stefan Hüdepohl, Vorsitzender der CDU/Grünen-Gruppe, bleibt dabei, dass seine Gruppe Akteneinsicht erhalten möchte, um weitere Unklarheiten zu überprüfen und zu entscheiden, was extern geprüft werden soll. Aber: „Sollte der Bürgermeister eine externe Prüfung vorschlagen, werden wir uns sicher nicht dagegen wehren“, sagt er. Auch die Rolle des Stadtrates interessiert ihn weiterhin: „Man hat uns über Fenster und Farben nachdenken lassen“, sagt er, aber bei grundlegenden Dingen sei die Politik übergangen worden.

Von Diane Baatani

Die Chronik vom Umbau des Alten Rathauses

Die Chronik vom Umbau des Alten Rathauses

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Ph. Schulze

Kommentare