Polizei schätzt Sachschaden auf 16 000 Euro

Kollision mit Lkw – Frau bleibt unverletzt

+
Symbolfoto

Uelzen. Glück im Unglück hatte eine Fahrerin eines Skoda Fabia am Montagmittag: Bei einer Kollision mit einem Lkw blieb es bei einem Blechschaden, die Fahrerin kam mit einem Schrecken davon.

Die Frau im Skoda hatte beim Überqueren der Bernhard-Nigebur-Straße den Abstand eines vorfahrtsberechtigten Lkw falsch eingeschätzt, sodass es zum Zusammenstoß kam, teilt die Polizei mit. Der geschätzte Sachschaden liegt bei 16 000 Euro.

Kommentare