Der Koffer..

. . . von Frau Uhlenköper ist ein besonders praktisches Exemplar. Eines mit unzähligen Fächern und ordentlich Platz für viel zu viele Klamotten. Das gefiel scheinbar auch anderen Urlaubern und die griffen zu, als der schmucke Reisebegleiter im Angebot stand.

Und es kam, wie es kommen musste: Als Frau Uhlenköper kürzlich nach ihrem Flug in den Süden am Gepäckband wartete, rollten – ungelogen – sieben Exemplare des Koffers an ihr vorbei. Gleich beim ersten Durchlauf griff sie nach dem falschen. Sie wollte schon in Richtung Ausgang verschwinden, dann aber doch noch schnell den Pullover im Seitenfach verstauen, da purzelte ihr ein Herren-Deodorant entgegen. Frau Uhlenköper schleppte die zwanzig Kilo peinlich berührt zurück zum Gepäckband. Nummer sieben war dann tatsächlich ihrer. Nicht auszudenken, welche Wendung der Urlaub hätte nehmen können – mit Herrendeo und Badehose, überlegt Frau Uhlenköper.

Kommentare