Kraut- und Knollenfäule bereitet Landwirten im Kreis Uelzen Sorge

Kartoffeln: Ernte droht Totalausfall

+
Welke Blätter sind ein Anzeichen für die Fäule.

Uelzen/Landkreis. Die massive Schneckenplage, die derzeit Gärten und Felder im Kreis Uelzen heimsucht, ist nur das kleinere Übel. Viel größere Sorgen bereitet den hiesigen Landwirten dagegen die Ausbreitung der Kraut- und Knollenfäule an Kartoffeln.

Einen so frühen und starken Befall wie in diesem Jahr hat es nach Auskunft der Landwirtschaftskammer Niedersachsen schon lange nicht mehr gegeben. Bei der Kartoffelfäule handele es sich um die gleiche, die Mitte des 19. Jahrhunderts in Irland zu Hungersnöten und einer Massenauswanderung geführt hatte. Allerdings seien die Kartoffelsorten damals viel anfälliger gegen den Pilz gewesen als die heutigen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Printausgabe oder im E-Paper der AZ.

Kommentare