Jugendlicher schlägt Räuber in die Flucht

Uelzen. Ein 17-Jähriger hat am Donnerstagabend an den Ilmenauwiesen einen Räuber in die Flucht geschlagen. Der mit einem dunklen Tuch maskierte Unbekannte hatte gegen 20 Uhr mit einem Messer gedroht und die Herausgabe einer Tasche gefordert.

Der Jugendliche schlug dem Täter daraufhin mit der Faust ins Gesicht. Dabei erlitt er eine leichte Schnittwunde. Der Angreifer flüchtete. Der etwas 20 bis 30 Jahre alte Räuber ist 1,85 Meter groß und von schlanker Statur. Auffällig ist ein dunkler Fleck unter dem linken Auge, womöglich ein Muttermal. Hinweise an die Polizei Uelzen, (0581) 930-215.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare