Kaufvertrag unterzeichnet

Jetzt gehört das Kurhaus Bevensen

+
Sind sich nach längeren Verhandlungen unter anderem über die Übernahme eines möglichen Steuerrisikos einig geworden: Uwe Winter, Martin Feller (vorne von links), Hans-Jürgen Kammer und Dr. Heiko Blume (hinten von links). Foto: Wendlandt

BAD BEVENSEN -  Jetzt ist die Stadt Bad Bevensen Herr im eigenen Kurhaus: Am Montag  haben Stadtdirektor Hans-Jürgen Kammer, Bürgermeister Martin Feller und Kurgesellschafts-Geschäftsführer Uwe Winter den Kaufvertrag unterzeichnet.

Damit wechselt das Haus an der Dahlenburger Straße von der Bevenser Kurgesellschaft (KurGmbH) in den Besitz der Stadt. Kostenpunkt 145 000 Euro.

Durch die Unterschriften auf dem mehrseitigen Papier wurden nun auch die Voraussetzungen für den Bau eines neuen Kurhauses geschaffen. Denn erst jetzt, wo das Kurhaus im Besitz der Stadt ist, kann diese das Gebäude für den Neubau abreißen lassen.

Mehr dazu lesen Sie in der Dienstag-Ausgabe der Allgemeinen Zeitung.

Von Wiebke Brütt

Kommentare