Sportverein ehrt langjährige Mitglieder / Vorstand nochmals im Amt bestätigt

60 Jahre dem MTV Bad Bevensen treu

+
Urkunden für Durchhaltevermögen: Mitglieder, die besonders lange im Verein sind, bekamen unter anderem Ehrennadeln.

Bad Bevensen. Positiv gestimmt schaut der Verein in die Zukunft, daran ließ der 1. Vorsitzende Hans-Joachim Leip bei der Jahreshauptversammlung des MTV Bad Bevensen keinen Zweifel.

Auf diesen Lorbeeren ruht der Verein sich allerdings nicht aus – der Vorstand ist intensiv bemüht, neue Ideen und Sportangebote für den Verein zu entwickeln.

Der MTV Bad Bevensen erfreut sich seit Jahren an einer stabilen bis wachsenden Mitgliederbasis, zurzeit sind es etwa 1630, und einer soliden finanziellen Situation, was auch der korrekten und konsequenten Arbeit des Kassenwartes Hans-Peter Bockelmann, der von den Kassenprüfern hierfür auch ausdrücklich gelobt wurde, zu verdanken ist. Daher konnte auch die geplante Beitragsanpassung ruhigen Gewissens ins nächste Jahr verschoben werden.

So boten Rechenschaftsbericht, Haushalt und Finanzplanung keinen Diskussionsstoff, die gute Lage führte aber zu Anregungen der Mitglieder bzgl. der weiteren Verwendung des an das Sportzentrum angrenzenden Grundstücks – der Vorstand wird sich dieser Ideen in seinen weiteren Sitzungen annehmen.

Positiv erwähnt wurde auch der Verlauf des Jubiläumsjahres 2011, das durch mehrere tolle Events glänzte, so waren zum Beispiel der feierliche Festakt, drei Karateveranstaltungen, der Festball sowie das Tischtennisturnier zum Jahresabschluss einige der Glanzlichter des Jahres 2011. Hans-Joachim Leip dankte dem 2. Vorsitzenden Rüdiger Powitz ganz besonders für seine Arbeit bei der Erstellung der Vereinschronik für das Jubiläum.

Bürgermeister Feller richtete als Ehrengast einige Worte an das Publikum und sprach hierbei einige aktuelle Bevenser Themen an. Auch das ehrenamtliche Engagement wurde erwähnt, was eine gute Überleitung zu den Ehrungen ergab.

Traditionsgemäß begleitet von einer „Zeitreise“ des 2. Vorsitzenden Rüdiger Powitz – er trägt auf sehr kurzweilige und unterhaltsame Art Ereignisse und Anekdoten der jeweiligen Eintrittsjahre der Mitglieder vor – wurden die langjährigen Mitglieder zur Übergabe Ihrer Ehrennadeln, Ehrenurkunden und Blumensträuße nach vorn gerufen.

• Ehrungen: Geehrt wurden sieben Mitglieder für 25-jährige, vier Mitglieder für 40-jährige, ein Mitglied für 50-jährige und drei Mitglieder sogar für die 60-jährige Mitgliedschaft im MTV.

Für sportliche Leistungen wurden Felix Klatte (mit 16 Jahren einer der jüngsten Karate Schwarzgurtträger im Bundesland) sowie Frederik Deppmeyer (sehr erfolgreich im Radsport) geehrt. Die Ehrungen für besondere Leistungen gingen an den Ehrenvorsitzenden Helmut Kyas und Friedrich Dreyer für ihr Engagement im Bereich Sportabzeichen, das sie in diesem Jahr beenden, an Regina Matthies (Radsport) sowie an Heidrun Kruse-Petersen für ihre 20-jährige Tätigkeit als Übungsleiterin. Aus dem Vorstand wurden Martina Lüdemann (10 Jahre Vorstandsarbeit) und Birger Dreyer (seit 2005 im Vorstand, stellte sich leider nicht zur Wiederwahl) geehrt.

• Wahlen: Bei den nachfolgenden Wahlen wurden die zur Wahl stehenden Posten bis auf das Amt des Sportwartes per Wiederwahl bestätigt. Auch wenn noch nicht alle Positionen im Vorstand besetzt sind, steht dem MTV Bad Bevensen nach wie vor ein leistungsfähiger Vorstand vor, der durch neue Beisitzer zusätzliche Unterstützung gefunden hat.

Kommentare