Bürgermeisterwahl: Uelzener will SPD-Mann für Amt

Jacques Voigtländer erwägt Kandidatur

nre Uelzen. Der Sozialdemokrat Jacques Voigtländer erwägt eine Kandidatur für die Uelzener Bürgermeisterwahl. Das erklärte Voigtländer, der gegenwärtig Vorsitzender der SPD-Fraktion im Uelzener Kreistag ist, gegenüber der AZ.

Es treibe ihn um, dass die SPD womöglich mit jemandem in den Wahlkampf ziehe, der kein Parteibuch der Sozialdemokraten besitze – was der Fall wäre, sollte man sich für Uelzens Ersten Stadtrat Jürgen Markwardt als Kandidaten entscheiden.

Hintergrund: Der Uelzener SPD-Ortsverein hatte im Sommer mit Markwardt über eine Kandidatur gesprochen. Voigtländer befürchtet, dass die Partei mit einem parteilosen Kandidaten nicht den Zuspruch der SPD-Wählerschaft erreicht wie mit einem Parteimitglied.

Ute Chlechowitz, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, betonte gestern, dass noch keine Entscheidung für einen Kandidaten gefallen sei.

Mehr lesen? Weitere Hintergründe stehen heute in der AZ und in unserem E-Paper.

Rubriklistenbild: © Philipp Schulze / phs-foto.de

Kommentare