Stadt Uelzen baut sieben defekte Geräte ab / Ersatz für Anfang August geplant

Irritation um Parkautomaten

+
Die Stadt hat den Parkautomaten neben der Apotheke an der Gudesstraße entfernt.

Uelzen. Manchmal kann sich die Hammerstein-Apotheke an der Gudesstraße in Uelzen vor Anfragen kaum retten. Mehrfach am Tag wollen irritierte Bürger dort wissen, wo sich denn der Parkscheinautomat befindet, auf den ein Schild an der Parkbucht vor der Apotheke hinweist.

„Es herrscht Verunsicherung“, sagt eine Mitarbeiterin der Apotheke der AZ. Des Rätsels Lösung: Die Stadt hat das technisch defekte Gerät vor einigen Wochen abgebaut. Aus dem Fundament ragt nur noch ein Kabel heraus, eine Warnbake markiert die Stelle.

Und das ist kein Einzelfall in Uelzen. Vor dem Hundertwasser-Bahnhof, an der Gartenstraße und am Schnellenmarkt hat die Verwaltung drei weitere kaputte Automaten entfernt. Zusätzlich sind in der Innenstadt derzeit mindestens sieben Geräte außer Betrieb, darunter an den drei Marktstraßen und auf dem Parkplatz an der Kreuzung von Veerßer und Dieterichsstraße. Bereits Ende Januar waren zahlreiche Automaten in Uelzen kaputt (AZ berichtete), verbessert hat sich die Situation seitdem aber nicht.

Von Bernd Schossadowski

Mehr zu den Parkscheinautomaten lesen Sie am Freitag in der AZ.

Kommentare