Polizei sucht unbekannte Besitzerin des Tieres

Hund beißt Jungen in den Daumen

+

bs Uelzen. Nach einem Hundebiss ermittelt die Uelzener Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen eine bislang unbekannte Hundehalterin. Opfer des Angriffs wurde ein elfjähriger Junge. Er ging am Montag gegen 13.30 Uhr nach Schulschluss zunächst den Birkenweg entlang.

Von dieser Straße geht ein Trampelpfad ab, der wiederum an der Straße „Vor den Fischteichen“ mündet. Dort kam dem Jungen eine ältere Frau mit einem Hund an der Leine entgegen. Als das Tier sich auf gleicher Höhe mit dem Jungen befand, sprang es den Schüler an und biss ihn nach Angaben der Polizei in den Daumenballen. Die Frau ging, ohne sich zu versichern, wie es dem Elfjjährigen geht, weiter. Die Bisswunde musste ärztlich versorgt werden.

Bei dem Hund handelt es sich nach Aussagen des Opfers um eine kleine Rasse, das Fell des Tieres war braun-weiß gefärbt. Die Polizei bittet nun die Hundebesitzerin oder weitere Zeugen, sich im Kommissariat Uelzen unter Telefon (05 81) 93 00 zu melden.

Kommentare