Zum Himmelfahrtstag

Verstärkte Polizeipräsenz in Stadt und Landkreis Uelzen

+
Der Uelzener Schnellenmarkt ist ein beliebtes Ziel für die zumeist jungen Vatertagsausflügler – die Polizei wird auch in diesem Jahr verstärkt Präsenz zeigen, um dafür zu sorgen, dass alles in geordneten Bahnen abläuft.

Uelzen/Landkreis. Wenn junge und weniger junge Väter und solche, die es vielleicht noch (oder niemals) werden wollen, mit ihren Bollerwagen durch Stadt und Landkreis Uelzen ziehen und sich selbst feiern, werden auch die Beamten der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen auf den Beinen sein.

Nicht etwa, um den Vatertag zu feiern, sondern um selbigen in geordneten Bahnen über die Bühne gehen zu lassen. Denn so verlässlich sich jedes Jahr das Datum wiederholt, so wiederholen sich auch Ausschreitungen. Und in den meisten Fällen ist Alkohol der Auslöser dafür, dass die Hemmungen fallen.

„Wir werden am Himmelfahrtstag verstärkt Präsenz zeigen“, kündigt Uelzens Polizeisprecher Kai Richter an. In der Uelzener Innenstadt werden Beamte genauso ein Auge darauf haben, dass Vatertagseskapaden nicht eskalieren, wie im Kreisgebiet. Eine sogenannte Verfügungseinheit der Lüneburger Polizei sei bereits angefordert.

Jede Rechtskurve ein Korn, jede Linkskurve ein Bier – für viele Männer ist Christi Himmelfahrt nicht unbedingt ein christlicher Feiertag. Und auch immer mehr Frauen finden Geschmack an den feucht-fröhlichen Touren. Kai Richter sagt dazu: „Etwas trinken ist okay, und wir wollen auch niemandem den Spaß verderben.“ Aber wenn es darum geht, dass gegen Hauswände gepinkelt oder anderweitig randaliert wird, hört der Spaß eben auch auf. „Die Kollegen werden dann auch sofort niederschwellig eingreifen“, so Richter. Bedeutet im Klartext: Wer sich daneben benimmt und eine Ordnungswidrigkeit begeht, wird noch an Ort und Stelle dafür zur Rechenschaft gezogen – der Ordnungswidrigkeitskatalog macht’s möglich.

Neuralgische Punkte der Kontrollen sind an Himmelfahrt laut Richter unter anderem der Flugplatz in Barnsen und der Oldenstädter See. Gegen Abend werde sich zum Ausklang des Tages erfahrungsgemäß das Vatertagsfeiervolk in der Uelzener Innenstadt sammeln. „Dort werden wir dann auch ein Auge auf die mitgeführten Vehikel der Feiernden haben“, so Richter. Denn gern werden schnöde Bollerwagen dermaßen aufgemotzt, dass sie für ihre Erbauer sowie andere Menschen schnell mal zur Gefahr werden können.

„Neben Silvester ist Himmelfahrtstag der Tag, an dem wir am meisten präsent sind“, fasst der Polizeisprecher zusammen. Je nach Wetterlage und zusätzlichen Anlässen, wie beispielsweise Fußballspiele, gehe es an diesem Datum mal mehr und mal weniger turbulent zu. „Wir appellieren an die Jungväter und die Väter in spe, in Maßen zu trinken“, sagt Kai Richter, „und nicht in Massen.“

Von Ines Bräutigam

So kann der Vatertag im Kreis Uelzen ablaufen

Himmelfahrt - Schnappschüsse der Leser

Kommentare