Noch drei Tage: Programm voller Historie am Schnellenmarkt

Hansefest Uelzen: Die Geschichte erwacht

+
Bürgermeister Jürgen Markwardt hat auch schon ein Gewand anprobiert.

Uelzen. „Eine Reise in die Blütezeit der Hanse“ verspricht Uelzen vor dem ersten Hansefest der Stadt an diesem Wochenende.

Einige Gewänder sind schon verliehen, einige noch zu haben. In historisch anmutender Kluft können Uelzener dazu beitragen, dass ein intensives Hanse-Flair entsteht. Fanfaren, Uelzener Nachtwächter und Bogenschützen kommen noch dazu.

Lebendig werden sollen unter anderem die Handelsverbindungen des internationalen Städtebundes über die vor Hunderten von Jahren Stockfisch aus Bergen an der Ilmenau landete, Leinen für die Segel der Kaufmannsflotten gesponnen wurde und hiesiges Bier soweit geliefert wurde, wie es die Haltbarkeit damals zuließ.

Gaukelei, Fanfarensignale, die Verlesung der Marktordnung, dazu Highlights wie ein Bogenturnier – das umfangreiche, bunte Programm verspricht, den Schnellenmarkt ab Sonnabendvormittag um 11 Uhr zu einem wahrlich historisch anmutenen Marktplatz werden zu lassen. Auch ein Shanty-Chor, eine Tuchhandelszene der Uelzener Nachtwächter sowie ein Tavernenspiel werden ihr Übriges dazu beitragen.

Stadtsprecherin Ute Krüger teilte gestern mit: „Die Vorbereitungen befinden sich auf der Zielgraden, am Freitag beginnt planmäßig der Aufbau am Schnellenmarkt.“ Und Bürgermeister Jürgen Markwardt sagte: „Schon jetzt bin ich beeindruckt, wie viele Uelzener bei den Vorbereitungen unterstützen. Wenn das Wetter nun noch mitspielt, werden wir gemeinsam ein tolles Wochenende in unserer Stadt erleben.“

Zu Besuch in Uelzen werden auch Repräsentanten anderer Hansestädte wie Stade und Buxtehude sein. Kulinarischer und gesellschaftlicher Höhepunkt des Festes könnte in jedem Fall das Hansefrühstück auf dem Schnellenmarkt werden. Messe und Kirchgang werden hierfür am Sonntag abgewartet, bevor die Stände am Markt öffnen und „Filia Irata“ „auserlesene Musica“ zum Besten geben. Kulinarisch bewegt sich das Hansefrühstück mit Vollkornbrötchen, Kaffee und Fischwaren zwischen gestern und heute.

Das Programm des Hansefestes endet am Sonnabend um 21 Uhr, am Sonntag gegen 17.30. Besonders Feierfreudige können so Hanse- und Oktoberfest am Sonnabend gut unter einen (Seppel-)Hut bekommen und haben am Sonntag genug Zeit für die Rückreise durch die Zeit in die am Montag wieder beginnende Arbeitswoche im 21. Jahrhundert.

Von Steffen Kahl

Zum Verleih der Gewänder

Die Eventagentur fogelvrei verleiht zum Hansefest noch einige historische Gewänder. Der Verleih findet am morgigen Donnerstag und am Freitag von 15 bis 17 Uhr im Hansefestbüro am Schnellenmarkt statt. Zu haben sind unter anderem Magd oder Kaufmannskostüme, alternativ auch Kopfbedeckungen für bedingt Verkleidungsfreudige.

Kommentare