Stadt will Bürger mit Aktion teilhaben lassen

Hanse-Ballons am Himmel: Titel wird an Uelzen verliehen

+
Am Montag, 18. April, soll Uelzen der Titel Hansestadt verliehen werden. Dazu wird es eine Ballon-Aktion geben. Uelzener können Karten, die Stadtsprecherinnen Ute Krüger (links) und Janin Thies gestern vorstellten, ausfüllen. Es winken Preise.

Uelzen. Der Countdown läuft: In zehn Tagen wird Uelzen offiziell der Titel „Hansestadt“ verliehen. Dazu wird es nicht nur einen Festakt mit dem Niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius am Montag, 18. April, im Uelzener Rathaus geben, die Stadt will an diesem Tag auch die Uelzener Bürger an dem Ereignis teilhaben lassen.

"Wir wollen die frisch gebackene Hansestadt gemeinsam auf die Reise in die Zukunft schicken“, sagt Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt. Um 16 Uhr sollen auf dem Herzogenplatz rote und weiße Luftballons – die Farben der Hanse – mit dem neuen Logo der Hansestadt in den Himmel steigen gelassen werden. Jürgen Markwardt will auch eine Flagge mit dem Logo vor dem Rathaus hissen.

Wie berichtet, war in einem aufwendigen Verfahren das Logo ausgesucht worden. Grafiker wurden um Vorschläge gebeten. Drei Entwürfe landeten in der engeren Auswahl. Nach politischen Beratungen und nach einem Beteiligungsverfahren mit Umfragen und einem Bürgerdialog fiel letztlich die Entscheidung. Anregungen von Bürgern waren dabei noch aufgegriffen worden. Das Logo in seiner endgültigen Fassung ist bislang noch nicht veröffentlicht worden. Die Uelzener dürfen also gespannt sein – und eine Teilnahme an der Ballon-Aktion lohnt sich für sie.

Eis wird spendiert. Schüler des Herzog-Ernst-Gymnasiums verkaufen T-Shirts mit dem Logo. Und das Beste: Es gibt Preise zu gewinnen. Sie wurden von der Allgemeinen Zeitung zur Verfügung gestellt. Als Hauptpreis gibt es ein Wochenende in einem Sonnenhotel zu gewinnen. Außerdem winken Karten für das OpenR am Sonnabend, 4. Juni, sowie für den Heidepark und das Otter-Zentrum Hankensbüttel. Die Teilnehmer müssen ihre Adresse auf Karten schreiben, die am Montag, 18. April, mit den Ballons in den Himmel steigen gelassen werden. Karten zum Anhängen an die Ballons gibt es ab kommenden Montag, 11. April, in der AZ-Geschäftsstelle an der Groß Liederner Straße 45 sowie in der Stadt- und Touristinformation. Für die am weitesten geflogenen Ballons gibt es die Preise. Damit die Finder der Ballons die Karten zurückschicken, erhalten sie ein kleines Dankeschön der Stadt.

Von Norman Reuter

Mehr zum Thema

Kommentare