Heute kommt Kultusminister Althusmann nach Uelzen

HEG-Graffiti: "Althusmann geh' doch nach hause" (Update)

+
Wahrscheinlich in der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte Anti-Althusmann-Parolen an den Neubau des HEG gesprüht.

mdk Uelzen. Heute wird Kultusminister Bernd Althusmann das Herzog-Ernst-Gymnasium (HEG) in Uelzen im Rahmen des so genannten EU-Projekttags besuchen. Eigentlich ein freudiges Ereignis für die Schule, wären da nicht die Schmierereien an den bis vor kurzem noch blütenweißen Wänden des Neubaus der Schule.

"Althusmann geh' doch nach hause" steht dort und "...für ein freies, selbstbestimmtes Lernen für Jeden!" Althusmann wird für 10 Uhr erwartet. Mehr erfahren Sie im weiteren Tagesverlauf auf az-online.de und in AZ-TV.

(Update, 16. Mai 2011, 12:43 Uhr): Von den Graffiti hat Kultusminister Althusmann bei seinem Besuch des HEG nichts mitbekommen, die beschmierten Wände wurden vorher übermalt.

Kommentare