Reparaturen an Ortsdurchfahrt nach Abbruch der Brandstätte

Gehweg bleibt gesperrt

+
Der Gehweg an einem Abschnitt der Straße Altes Dorf in Westerweyhe soll ausgebessert werden.

dib Uelzen-Westerweyhe. Die Ortsdurchfahrt in Westerweyhe ist für den Straßenverkehr wieder freigegeben. Gesperrt bleiben jedoch der Gehweg und eine kleine Fläche im Seitenbereich der Fahrbahn auf Höhe der Stelle an der Straße Altes Dorf, wo in der Nacht zum 15. Dezember eine Scheune abgebrannt war.

Lesen Sie dazu auch:

Polizei gibt Brandort frei

„Hier müssen wir abwarten, bis der Grundstückseigentümer den Brandschutt vollständig beseitigt hat“, erklärt Stadtsprecherin Ute Krüger. Das soll aber, wie berichtet, in diesem Monat geschehen. Während des Abbruchs der Brandstätte inklusive des Schuttabräumens kann es nochmals zu zeitweisen Behinderungen und Sperrungen kommen, kündigt die Stadt an, da der Abbruch nur von der Straße aus möglich sei. Auf Einschränkungen werde die Stadt hinweisen.

Der Reparaturbedarf am Gehweg und an der Straße an der Kurve der Straße Altes Dorf werde erst vollständig erkennbar, wenn der Brandschutt ganz entfernt wurde. Sollte es während der Ausbesserungsarbeiten nochmals zu Einschränkungen im Fahrbahnbereich kommen, will die Stadtverwaltung darüber informieren.

Kommentare