Viele erhalten Warnung – was es damit auf sich hat

Gefährliche Kettenbriefe: Was es mit „WhatsApp Gold“ auf sich hat

+
Eine WhatsApp-Nachricht verteilt sich wie ein Lauffeuer, warnt vor „WhatsApp Gold“ und verunsichert viele.

Uelzen. Als Telefone noch Wählscheiben besaßen (meine Eltern hatten damals ein grün-marmoriertes) und ein Smartphone Science-Fiction war, da gab es sie bereits: Kettenbriefe.

Damals, noch auf Papier geschrieben, nutzten Kettenbriefe stets das schlechte Gewissen: Die Kette bloß nicht unterbrechen. Heute, zu Zeiten von Handy-Kurznachrichtendiensten wie WhatsApp, arbeiten Kettenbriefe auch mit der Angst. Sie setzen ihre Empfänger unter Druck und häufig dienen sie nur einem Zweck: Man soll sich Schadsoftware auf dem Handy installieren. Viren, Trojaner, Abzocke!.

Aktuell kursiert in WhatsApp eine Warnung vor „WhatsApp Gold“ – einer vermeintlich besseren Version von WhatsApp. Die Warnung ist genaugenommen ein Kettenbrief, der vor einem Kettenbrief warnt. WhatsApp Gold ist, obwohl es behauptet viele extra Funktionen im Verlgeich zum normalen WhatsApp zu besitzen, nichts anderes als eine teure Abo-Falle. Bloß nicht installieren!

Ohne unnötiges Technik-Tamtam: Mehr von "Kochs Klick" 

Die aktuelle Warnung an sich ist harmlos, WhatsApp Gold aber nicht. Warum sich die Warnung jetzt wie ein Lauffeuer verbreitet, darüber rätselt selbst das Internet. Denn WhatsApp Gold kursierte laut einschlägigen Internet-Foren bereits im Sommer 2015 als Kettenbrief in WhatsApp, danach erst wieder im Juli 2016. Dann war Ruhe. Bis jetzt.

Die Betrüger hinter WhatsApp Gold lassen Nutzern kaum einen Augenblick zum Überlegen, versprechen einem viele nützliche Zusatzfunktionen. Man hätte nur 300 Sekunden Zeit, das Angebot anzunehmen und solle außerdem zehn Freunde über das neue, „bessere“ WhatsApp Gold informieren. Deshalb verunsichert die aktuelle Warnung so viele, suggeriert sie doch, dass die Abo-Falle wieder im Umlauf ist.

Die Warnung im Wortlaut:

„ACHTUNG im Radio und Internet laufen schon die Warnungen!!! Wenn Update kommt für Whats App Gold, nicht installieren. Ist ein Trojaner der Whatsapp versucht zu hacken! Bitte schickt das weiter !!! Ist auch gefährlich für Kontakte!!! lg Steht auch bei ZDF !!! 

Nochmal zum Verständnis: Die Warnung, die gerade bei WhatsApp kursiert, ist wie gesagt harmlos, auch wenn sie für Verunsicherung sorgt. Vielleicht hat die Verunsicherung sogar etwas Gutes, weil sie gewissermaßen sensibilisiert.

lm Netz wird wohl noch länger spekuliert, ob die Betrugsmasche mit „WhatsApp Gold“ wieder in Gang gesetzt wurde oder nicht. Ein klarer Beweis blieb bisher aus. Vorsicht ist jedenfalls weiterhin geboten: WhatsApp hatte ja verkündet, Daten seiner Nutzer an Facebook weiterzuleiten (AZ berichtete). Anwender könnten auf der Suche nach Alternativen also womöglich ans schädliche WhatsApp Gold geraten.

Fazit: WhatsApp-Kettenbriefe mit Viren, Trojanern oder teuren Abo-Fallen darin, sind fast immer so verfasst, dass sie einen zeitlichen oder emotionalen Druck erzeugen. Oder beides. Beim Lesen ist man naturgemäß alarmiert, oder bekommt ein mulmiges Gefühl. Das ist von den Betrügern so gewollt. Sie möchten, dass wir unseren Verstand ausschalten und das Angebot einfach annehmen. Also: Bevor man Apps installiert oder auf Links klickt, einmal durchatmen. Nachdenken! Im Zweifel kann eine kurze Recherche im Netz sinnvoll sein. Meist sind die Betrugsmaschen dort bereits beschrieben. Wer bei WhatsApp-Kettenbriefen vorschnell handelt, der bekommt womöglich die Quittung mit seiner nächsten Telefonrechung.

Von Michael Koch

Mehr zum Thema

Kommentare