Investor baut an Albrecht-Thaer-Straße aus / Preise leicht unter Parkhaus-Niveau

Gebühren für Pendlerplätze

+
Der erste Bauabschnitt hat begonnen.

Uelzen. An der Albrecht-Thaer-Straße wird gebaut. Ein Investor, der laut Stadt Uelzen nicht aus dem Landkreis stammt, baut an einem Teilstück der Straße 211 Parkplätze aus. Sie werden kostenpflichtig sein.

„Es ist ein Anliegen der Stadt, dass diese unbefestigte Fläche, die bisher durch Schlaglöcher, Pfützen und Müll geprägt ist, als offizieller Parkplatz ausgebaut wird“, sagte die Stadtsprecherin Ute Krüger gestern. Ein Ausbau habe zur Folge, „dass die Fläche in die Parkraumbewirtschaftung aufgenommen wird“.

Kostenlos wie bisher sind die Plätze somit nicht mehr. Die Gebührentarife für die ausgebauten Parkplätze würden derzeit erarbeitet. Laut Investor, so Krüger, würden die Gebühren wegen der fehlenden Überdachung etwas unter denen der P+R-Preise liegen, die unter anderem im Parkhaus am Bahnhof gezahlt werden. Die Preise dort liegen bei 4 Euro für eine Tageskarte, 13 Euro für eine Wochenkarte und 27 Euro für eine Monatskarte. Wer investiert, müsse refinanzieren, meint Krüger.

Von Kai Hasse

Mehr dazu am Dienstag im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Kommentare