Renate Böhm zeigt in ihrem Central-Theater alle Spiele der deutschen Mannschaft

Die Fußball-EM im Kinosessel erleben – in Uelzen

+
Kinobetreiberin Renate Böhm hält in zwei Sälen die Leinwände für Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft ab 10. Juni in Frankreich frei.

Uelzen. Fußball-EM im bequemen Kinosessel: Renate Böhm, Betreiberin des Central-Theaters an der Bahnhofstraße, hält die Leinwände in ihren beiden großen Kinosälen (350 und 183 Plätze) für die Spiele der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft ab 10.

Juni in Frankreich frei. Über 500 Fans können dann die Auftritte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei dem Turnier in den beiden Kinosälen verfolgen.

Ein Public-Viewing in der Jabelmannhalle, wie beispielsweise bei der WM 2014, wird es nicht geben. Jabelmannhallen-Chef Ulrich Gustävel habe zwischen den Deutschland-Spieltagen zu viele Veranstaltungen, sodass nach und vor den Matches immer wieder ab- und aufgebaut werden müsste, so Renate Böhm. „Der Aufwand ist einfach zu groß. Deshalb gehen wir wie bei der Weltmeisterschaft 2006 wieder ins Kino.“

Der Eintritt ist frei, jedoch muss ein Verzehrgutschein erworben werden. Insofern müssen eigene Getränke und Snacks draußen bleiben. Mitgebracht werden dürfen aber auf alle Fälle Fan-Utensilien, verspricht Uelzens Kinodame.

Renate Böhm hofft natürlich, dass die Mannschaft bis zum Endspiel am 10. Juli in Paris im Turnier bleibt. Sollte die Truppe von Bundestrainer Jogi Löw vorher die Heimreise antreten müssen, werde sie kurzfristig entscheiden, ob sie das Finale auch ohne deutsche Beteiligung in HD-Qualität auf die Leinwände projiziert.

Anmeldungen für die Matches sind am Spieltag ab 15 Uhr unter (0581) 250 90 möglich.

Von Jens Schopp

Kommentare