Filme ...

. . . sind ja wie Musik Geschmackssache. Und es gibt Filme, die vorwiegend das weibliche Publikum ansprechen. Das musste der Uhlenköper jüngst erfahren – und zwar gleich in doppelter Ausführung.

Wenn er spät von der Arbeit kommt und seine bessere Hälfte bei „Pretty Woman“ die Tränchen aus dem Augenwinkel tupft, dann bedauert er, dass es im Haus keinen zweiten Fernseher gibt und verdrückt sich so lange in die Küche. Wenn dann aber in der gleichen Woche auch noch „Dirty Dancing“ läuft, dann stimmt was nicht. Haben sich alle Fernsehsender gegen ihn verschworen? Einen Gruß an den Mann hinter dem Tresen aus der Videothek sendet deshalb Uhlenköper.

Kommentare