Feste für Hunderte / Minister besucht Bohlsener Mühlenfest, 80 Jahre Bauckhof und Ellernbergs Kartoffelvielfalt

Feiern – aber ökologisch

Schlendern bei Sonnenschein: Das Bohlsener Mühlenfest lockte auch dieses Jahr wieder hunderte Besucher auf das Gelände. Fotos: Huchthausen (3) / Klingebiel (1)

Bohlsen/Landkreis. Durch die ökologische Seite des Landkreises Uelzen tourte am Wochenende Niedersachsens Landwirtschaftsminister Gert Lindemann.

Nachdem er zur Einweihung der neuen Lagerhalle der Bohlsener Mühle seine Glückwünsche überreicht hatte (Seite 1), zog es ihn zunächst zum Bauckhof nach Klein Süstedt. Während er am Neubau der Bohlsener Mühle noch mit Plakaten von Hähnchenmastgegenern verabschiedet wurde, widmete er sich in Kein Süstedt dem kompletten Gegenteil der Massentierhaltung: die Aufzucht von Bio-Küken. Der Bauckhof feierte sein 80-jähriges Bestehen mit einem Fest für die ganze Familie. Nachmittags stand dann für den Landwirtschaftsminister ein Besuch von „Ellernbergs Kartoffelvielfalt“ in Barum samt Besuch auf den Feldern an. „Wir haben ihm erklärt, wie wir Erhaltungszucht und neue Züchtungen betreiben“, berichtet Karsten Ellernberg. Zum Abschlussessen ging es für Lindemann schließlich in das „Lässig“ des Hundertwasserbahnhofs.

Während der Minister den Landkreis erkundete, füllte sich das Gelände der Bohlsener Mühle mit hunderten Gästen. Denn Mühleninhaber Volker Krause wollte nicht nur mit geladenen Gästen seine neue Lagerhalle feiern, sondern hatte vergangenes Wochenende auch zum traditionellen Bohlsener Mühlenfest eingeladen. Rund um das historische Gebäude hielten Bio-Unternehmen ein kulinarisches Angebot bereit. Neben dem Bühnenprogramm hatten Gäste des Festes die Gelegenheit einmal hinter die Kulissen des Mahlwerkes zu schauen. Denn zum Fest stand die Mühle still und die Müller zeigten Neugierigen ihr Reich – ein Angebot, das auch der Landwirtschaftsminister nicht ausließ. Das Fest stand dieses Jahr unter dem Motto „Ökologie verbindet“ – passend zur ökologischen Landpartie in deren Programm die Traditionsveranstaltung eingebettet war.

Heute gehen die Aktionen bereits weiter: von 10 bis 16 Uhr lädt Baucks Bio-Gut in Reinstorf zum Kindertag ein. Auf der Leinwand wird das Thema Ökologie dann um 17.45 und um 20.15 Uhr eine Rolle spielen. Dann zeigt das Central-Theater in Uelzen den Streifen „Taste the Waste“. Morgen und am Donnerstag öffnet dann die Firma Voelkel in Pevestorf seine Türen – wer sich unter (0 58 46) 95 01 22 anmeldet, kann sich vor Ort anschauen, wie Bio-Säfte produziert werden.

Von Wiebke Brütt

Kommentare