Am 13. Juni buntes Spektakel für Jung und Alt auf den Herzogenplatz

Uelzener Netzwerk lädt ein: Die Familie im Mittelpunkt der Region

+
Unterhaltung für die ganze Familie: Das Rahmenprogramm des Familientages hat einiges zu bieten.

Uelzen. Bunt und vielfältig geht es am 13. Juni zum fünften Familientag auf dem Herzogenplatz vor dem Uelzener Rathaus zu.

Zwischen 11 und 16 Uhr bieten hier über 30 Vereine, Institutionen und Betriebe aus Stadt und Landkreis Uelzen Informationen, Mitmachaktionen und Vorführungen für Jung und Alt.

Das „Netzwerk Familienfreundliche Region Uelzen“ lädt dazu ein. „Wir freuen uns, dass wir unter dem Motto ‘Uelzen – wir verstehen mehr als Bahnhof’ eine breite Mischung von Akteuren haben, die an diesem Tag zeigen, was die Region Familien zu bieten hat“, sagt Andrea Zobel, Leiterin der evangelischen Familienbildungsstätte, stellvertretend für das Netzwerk. „Familienfreundlichkeit wird immer mehr zum Standortfaktor einer Region. Dies anschaulich zu machen, ist uns wichtig“ betont Christian Helms, Leiter des Fachbereichs Generationenfragen, Schulen und Sport der Stadt Uelzen.

In bunten Zirkuszelten finden die Besucher viele Beispiele rund um die Themen Arbeit, Betreuung, Bildung, Freizeit, Soziales und Wohnen. Im direkten Draht zu den Anbietenden können Informationen eingeholt werden und Dinge ausprobiert werden. Ein Rahmenprogramm lädt zum Zuschauen ein, kostengünstige Getränke und Speisen runden die Angebote ab.

Das Spektakel für die ganze Familie wird um 11 Uhr von Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt eröffnet, danach geht es gleich puppenlustig weiter: Gemeinschaftlich werden erste Übungen in Lachyoga unternommen.

„Wir lassen uns einfach überraschen – und mit uns hoffentlich viele Gäste“, sagt Petra Heinzel vom Familien- und Seniorenservicebüro der Stadt Uelzen.

Kommentare