Nach entgleisten Güterwagen: Zum Teil Einschränkungen im Zugverkehr bei Hannover

Fahrgäste müssen Metronom wechseln

dib Uelzen/Hannover. Der Zugverkehr Richtung Hannover ist zum Teil noch bis nächsten Sonnabend von Reparaturarbeiten beeinträchtigt.

IC-Züge fahren jedoch wieder planmäßig, und die Gleise für den Metronom zwischen Uelzen und Göttingen sind ebenfalls seit gestern Abend wieder freigegeben.

Allerdings müssen Fahrgäste aus Uelzen, die Richtung Göttingen weiterfahren möchten, in Hannover Hauptbahnhof aussteigen und am selben Bahnsteig den Metronom wechseln. Das wird voraussichtlich auch heute noch der Fall sein, da es noch nicht genug Standfläche für die Züge gibt, berichtet Metronom-Sprecher Hagen Tronje Grützmacher. Die entgleisten Wagen eines Güterzuges vor dem Hauptbahnhof haben seit dem vergangenen Sonnabend für erhebliche Einschränkungen auf den Gleisen gesorgt.

Kommentare