Event Sponsoring für Unternehmer

+
Event Sponsoring lohnt sich auch auf regionaler Ebene: Unterstützen Sie zum Beispiel den örtlichen Fußballverein.

Viele Kunden sind von klassischer Werbung genervt. Beim Event Sponsoring können Sie Ihre Zielgruppe konkret ansprechen, ohne aufdringlich zu wirken. Dafür unterstützt Ihre Firma ein Projekt und gewinnt ganz nebenbei an Ansehen und Bekanntheit.

Beim Event Sponsoring fördert ein Unternehmen eine Veranstaltung: Es stellt dem Veranstalter Geld, Sach- oder Dienstleistungen bereit. Als Gegenleistung erwartet die Firma, dass der gesponserte Verein oder Veranstalter für sie wirbt.

Unternehmen erhoffen sich dadurch, von einem Imagetransfer zu profitieren. Wer als Sponsor bei einem großen Event auftritt, bekommt zudem eine hohe Reichweite in den Medien. Das wiederum steigert den Bekanntheitsgrad des Unternehmens in der Öffentlichkeit.

Vor allem größere Firmen setzten vermehrt auf Event Sponsoring, doch auch für kleine und mittelständische Unternehmen lohnt sich die Investition. So können Sie Event Sponsoring für Ihre Firma nutzen:

Zielgruppe festlegen

Definieren Sie bereits vor der Suche nach einem Event die Kommunikationsziele ihres Unternehmens. Legen Sie genau fest, was Sie durch das Sponsoring erreichen wollen – das kann zum Beispiel die Steigerung des Bekanntheitsgrads Ihrer Firma sein. Setzten Sie auch fest, welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen und grenzen Sie die Gruppe möglichst genau ein.

Art des Events planen

Die Art des infrage kommenden Events wird automatisch eingeschränkt, sobald Ihre Ziele und die Zielgruppe feststehen. Die goldene Regel dabei lautet: Seien Sie authentisch. Event Sponsoring ist erfolgreich, wenn für die Gäste glaubwürdig ist. Nur so können Sie diese auch als Kunden gewinnen. Sponsern Sie also nur Events, die zu Ihrem Unternehmen passen. Im Allgemeinen lassen sich vier Arten des Event Sponsorings unterscheiden:

  • Das Sport-Sponsoring unterstützt Sportler oder Mannschaften. Der Firmenname wird zum Beispiel auf Trikots gedruckt oder als Bandenwerbung angezeigt. Beliebt sind vor allem Sport-Veranstaltungen, die ein gewisses Medieninteresse voraussetzten oder den Nachwuchs fördern.
  • Beim Kultur-Sponsoring unterstützen Sie kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen in Museen oder Konzerte bekannter Musiker.
  • Zum Sozio-Sponsoring gehören Aktionen im sozialen Bereich. Die Bandbreite geht von der Unterstützung lokaler Kindertagesstätten oder dem örtlichen Seniorenheim bis hin zu Entwicklungsprojekten in Afrika.
  • Medien- und Programmsponsoring ist eine Sonderform der Werbung und finanziert Fernsehübertragungen, Sendungen, Shows und Serien. Dabei wird das Logo mit dem Texthinweis „Diese Sendung wird präsentiert von“ eingeblendet.

Überprüfen Sie immer, inwieweit Ihre Ideen umsetzbar sind. Ein zu hoch gestecktes Ziel bringt Sie nicht weiter. Gerade für kleinere Betriebe lohnt sich auch die Förderung eines regionalen Projekts. Überschlagen Sie die Kosten, so können Sie das finanzielle Risiko besser abschätzen.

Sponsoring-Partner finden

Im nächsten Schritt müssen Sie einen geeigneten Partner für Ihr Event Sponsoring finden. Online ist die Suche nach einer passenden Veranstaltung am einfachsten. Websites wie Weality.com haben sich darauf spezialisiert, Sponsoren und Veranstalter zusammenzubringen. Sie können sich kostenlos registrieren und Ihre Ziele angeben. Das Portal liefert Ihnen automatisch geeignete Events.

Kommentare