Metronom feierte in Hannover zehnjähriges Bestehen

Erster Wettbewerber auf der Schiene

+
„Ein Garant für die Qualität der neuen Verkehre“, lobte der frühere OHE-Chef Dr. Jens Jahnke (links) den Metronom. Er erinnerte sich bei der Feier in Hannover-Laatzen mit Uelzens Bürgermeister Otto Lukat (Mitte) daran, wie man vor zehn Jahren ein geeignetes Gelände fürs Bahnbetriebswerk in Uelzen suchte. Mit ihnen am Tisch saß der aktuelle OHE-Chef Wolfgang Kloppenburg.

dib/aja Uelzen/Hannover. Vor etwa zehn Jahren haben die Osthannoverschen Eisenbahnen ein Gelände in Uelzen für ein Bahnbetriebswerk gesucht.

Zeitgleich nahm die Eisenbahngesellschaft Metronom in Uelzen als erster Wettbewerber der Deutschen Bahn in Niedersachsen ihren Betrieb auf. Den zehnten Geburtstag feierte Metronom mit seinen Mitarbeitern, mit Vertretern beteiligter Gesellschaften und der Politik in Hannover. Von den derzeit 397 Beschäftigten bei Metronom sind 44 Mitarbeiter seit der ersten Stunde dabei, lobten die Geschäftsführer des Uelzener Unternehmens, Frank Höhler und Jan Görnemann, sowie Andreas Panczyk, der Chef des Betriebsrates.

Einen umfassenden Artikel zur Feier lesen Sie am Montag in der AZ.

Kommentare