Erst Feuer, dann Einsturz: In diesem Windrad steckt der Wurm

+
Beim Aufsetzen eines Turmteils in fast 100 Metern Höhe brach der Turm ab.

tm Uelzen-Hanstedt II. Knapp einem Jahr nach dem spektakulären Brand eines Windrades bei Hanstedt II steht jetzt die Ursache fest: Ein technischer Defekt in einem Transformator hat das Feuer in 100 Metern Höhe ausgelöst. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über eine Million Euro. Und bei der Reparatur der Anlage kam es jetzt erneut zu einem Unfall: Beim Aufsetzen eines Turmteils in fast 100 Metern Höhe brach der Turm ab (Foto: Ph. Schulze).

Den ganzen Artikel lesen Sie in der Dienstagsausgabe.

Kommentare