Erst Donnerstagabend war eine Frau am Uhlenköperpark belästigt worden

Erneut sexueller Übergriff auf Fußgängerin in Uelzen

ARCHIV - Zwei Mitglieder einer Bürgerwehr patrouillieren in einem Wohngebiet (undatierte Aufnahme). Weil sich die Einwohner an den Grenzen zu Polen und Tschechien nicht mehr sicher fühlen, werden sie selbst aktiv - und patrouillieren in Ostsachsen auf eigene Faust. Foto: Martin Schutt/dpa (zu dpa "Auf Streife: Wo Bürgerwehren ihren Ursprung haben und was sie dürfen" vom 13.01.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Zwei Männer seien ihr gefolgt, einer habe eine Hand gegen ihren Unterleib gepresst.

Uelzen. Die Polizei meldet einen weiteren Übergriff auf eine Spaziergängerin in Uelzen. Eine 18 Jahre alte Frau erstattete am Samstagabend um 19.30 Uhr auf der Wache in Uelzen Anzeige, weil sie zwei Stunden zuvor sexuell belästigt worden sei.

Der Vorfall ereignete sich nach ihren Angeben auf dem Fußweg im Stadtwald vom Kreisel Ebstorfer Straße/Kuhteichweg nach Westerweyhe. Zwei Männer seien ihr gefolgt, einer habe eine Hand gegen ihren Unterleib gepresst. Als Spaziergänger kamen, liefen die Täter weg. Beide waren etwa 1,80 Meter groß und sollen in einer „fremden Sprache“ gesprochen haben. Die Polizei bittet die Spaziergänger, sich als Zeugen zu melden. Erst Donnerstagabend war eine Frau am Uhlenköperpark belästigt worden.

Kommentare