Von Woche zu Woche

Sir Elton John – in Uelzen...

+

Es ist ein Name, der die Menschen nach wie vor elektrisiert – Sir Elton John, 1998 von der britischen Königin zum Ritter geschlagen, eine schillernde Figur der Musikszene, Musiker, Sänger, Komponist.

Ein Name wie ein Donnerhall. Schlagzeilenträchtig auch sein Auftritt zu seinem 50. Geburtstag, er kam als Sonnenkönig verkleidet zu seiner Geburtstagsfeier und musste von einem Möbelwagen vorgefahren werden, so ausladend war sein Kostüm.

Mittlerweile ist Elton John gesetzte 68 Jahre alt und etwas ruhiger geworden. Doch seine Konzerte sind immer noch legendär, mehr als zweieinhalb Stunden will er am 3. Juni in Uelzen spielen. Jawohl, in Uelzen. Die Menschen auf dem Albrecht-Thaer-Gelände werden einen geschichtsträchtigen Abend erleben. Ein Konzert, das die Stadt bundesweit in die Schlagzeilen bringt. Uelzen steht somit als Veranstaltungsort für Konzerte der Ärzte, von Herbert Grönemeyer, Peter Maffay – und Elton John. Das dürfte nahezu beispiellos sein für eine Kleinstadt in Deutschland und die Uelzener können stolz sein, dass sich die Größen des Musikgeschäftes hier in der Lüneburger Heide die Klinke in die Hand geben.

Der Kartenvorverkauf ist am Freitag sehr gut angelaufen und das macht Hoffnung, dass die Menschen erkennen, was sich hier gerade entwickelt in ihrer Heimat, welche Lebensqualität entsteht – und das nicht nur auf dem kulturellen Sektor. Die AZ hat gerade im Rahmen der Imagekampagne „Uelzen – meine Stadt“ eine 48seitige Sonderbeilage veröffentlicht, in der Stadt und Landkreis sich in ihrer gesamten Vielfalt präsentieren. Seien es Uelzens schönste Ecken, die Region als Wirtschaftsstandort oder als Sportstadt – man staunt, was einem hier alles geboten wird.

Natürlich, es gibt viel zu kritisieren in dieser Stadt, manche Weichen wurden falsch gestellt und einige Entwicklungen einfach verschlafen. Doch bei all berechtigter Skepsis – man muss auch die Augen aufhalten und registrieren, wenn sich Dinge gut entwickeln – und man muss dies auch anerkennen. Grundsteine werden allerorts gelegt, jetzt gilt es die Menschen mitzunehmen auf diesem Weg für mehr Identifikation mit der Heimat, für eine Region, auf die man doch stolz sein kann.

Uelzen ist die Stadt, in der Sir Elton John im Jahr 2016 seine Deutschlandtournee startet, nicht in Hamburg und nicht in Berlin. Uelzen ist die Stadt mitten in der Natur und die dennoch zentral liegt zwischen den Metropolen Hamburg, Hannover und dank schneller Bahnanbindung auch Berlin.

Bis zum Meer sind es keine zwei Stunden von hier aus, bis in die Berge des Harzes ist es auch nicht viel weiter. Hier wird von Eis über Zucker bis zu Milcherzeugnissen alles produziert, hier kann man noch preiswert wohnen.

Warum soll man das nicht voller Stolz sagen dürfen – „Uelzen ist meine Stadt“.

von Thomas Mitzlaff

Kommentare