Vier bis fünf Täter rauben 18-jährigen Mann aus

Mit Elektroschocker! Wieder ein Überfall in Uelzen

ds Uelzen. Eine Raubserie erschüttert Uelzen. In der Nacht zu Samstag kam es in der Hansestadt zum dritten Raubüberfall innerhalb weniger Tage. Diesmal griffen die Täter sogar mit einem Elektroschocker an.

Wie die Polizei mitteilt, wurde am Samstag gegen 1.09 Uhr ein 18-jähriger Mann in der Parkanlage am Ratsteich von vier bis fünf südländisch aussehenden Männern angegriffen.

Das Opfer erhielt mindestens einen Schlag ins Gesicht und einen Tritt gegen das Bein. Die Angreifer verwendeten außerdem einen Elektroschocker, sodass das Opfer kurzfristig bewusstlos wurde. Die Unbekannten raubten dann das Smartphone und die Geldbörse des Opfers.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich unter unter Tel 0581-9300 bei der Polizei zu melden. 

AZ berichtete

In den vergangenen Tagen gab es bereits zwei ähnliche Überfälle in Uelzen. az-online.de berichtete:

- Überfall am Uelzener Bahnhof

- Vermummte überfallen Marokkaner

- Überfälle in Uelzen: Polizei zeigt verstärkt Präsenz

Rubriklistenbild: © Symbolbild:  dpa

Kommentare