Dachdeckerei in Böddenstedt geplündert / Kindergarten aufgebrochen / Tempomessung auf der B 4

Elektrogeräte für 20 000 Euro gestohlen

Böddenstedt. Mehr als 40 zum Teil hochwertige Elektrogeräte stahlen Unbekannte in der Nacht zu gestern bei einem Einbruch in einen Zimmerei- und Dachdeckereibetrieb an der Mühlenstraße in Böddenstedt.

Die Täter öffneten gewaltsam mehrere massive Türen und transportierten die Werkzeuge ab. Darüber hinaus betraten sie auch eine Fahrzeughalle und stahlen weitere Geräte aus Fahrzeugen. Der Sachschaden beträgt mehr als 20 000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter (05 81) 93 00 entgegen.

Uelzen. Ein schon polizeilich bekannter Einschleichdieb wurde am Dienstagnachmittag in einem Bürogebäude Am Funkturm in Uelzen erwischt. Der 64-Jährige wollte dort gegen 16.30 Uhr mehrere Geldbörsen stehlen. Die Mitarbeiter hielten den Senior fest, bis die Polizei eintraf, und übergaben ihr diesen. Nach seiner Vernehmung durfte er nach Hause gehen.

Altenmedingen. Den Schuppen des Kindergartens in Altenmedingen brachen Unbekannte in der Nacht zu Dienstag auf. Die Täter zerstörten mehrere Bewegungsmelder und verschafften sich Zutritt, machten jedoch keine Beute. Hinweise an die Polizei Bienenbüttel: (0 58 23) 71 31.

Suderburg. Einen auf einen Parkplatz am Suderburger Jägerweg abgestellten Passat Kombi versuchten Unbekannte in der Nacht zu Dienstag zu stehlen. Dabei zerstörten die Täter das Türschloss, konnten jedoch das Fahrzeug nicht wegfahren. Es entstand Sachschaden von gut 1000 Euro. Parallel machten sich die Täter an einem am Heideweg abgestellten VW Golf zu schaffen. Auch hier scheiterten die Täter. Hinweise nimmt die Polizei Suderburg, (0 58 26) 82 31, entgegen.

Barum. In der Nacht zu gestern kontrollierte die Polizei das Tempo auf der B 4 am Hoystorfer Berg bei Barum. Insgesamt waren sechs Lkws und zwei Pkws zu schnell. Der Schnellste war ein 32-jähriger Fahrer eines VW Golf mit Tempo 125.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare