Einen pinken...

… Tag hat Frau Uhlenköper verbracht. Eigentlich ist das gar nicht ihre Farbe, aber als sie mit ihrer Freundin eine ausgedehnte Shopping-Tour unternahm, fielen ihr von Anfang an seltsamerweise nur pinkfarbene Dinge ins Auge.

Somit kaufte sie knallige Kosmetik und setzte dazu passend ihre Einkäufe fort – ganz überrascht über sich selbst. Von der Freundin bestärkt griff sie schließlich auch bei der Bademode zu derselben Farbe – und schwupps lag das Schnäppchen auf dem Kassentisch. Freudestrahlend und in pinker Stimmung kehrte Frau Uhlenköper heim, um ihre Ausbeute vorzuführen. Sie testete bei Tageslicht die Schnäppchen vor dem Spiegel aus, stellte aber fest, dass das Neon nicht unbedingt das zur Geltung brachte, was sie noch im Spiegel der Geschäfte wahrzunehmen gedacht hatte. Schließlich präsentierte sie die volle Ladung Pink ihrer besseren Hälfte – und stieß auf wenig Begeisterung. Dankbar für diese Ehrlichkeit wird sie nun eine Umtausch-Tour starten – aber ganz bestimmt ohne diese unsichtbare, rosarote Brille, die Frau Uhlenköper.

Kommentare