31-Jährige kommt auf der B 4 mit dem Schrecken davon / Straße zwei Stunden gesperrt

Eiche begräbt Auto unter sich

Suderburg. Glück im Unglück hatte am Sonnabend eine 31-Jährige auf dem Weg nach Braunschweig. Kurz hinter dem Suderburger Kreisverkehr stürzte ein Baum auf die Bundesstraße 4 und begrub ihren Pkw unter sich.

Die über 100 Jahre alte Eiche hatte wegen des nachhaltigen Winds und Regens der letzten Wochen ihren Halt verloren. Die junge Ehefrau und Mutter blieb unverletzt. Die Bundesstraße wurde für knapp zwei Stunden voll gesperrt. Die Straßenmeisterei Holdenstedt zerlegte den Baum mit Hilfe von Motorsägen.

Uelzen. Auf dem Betriebsgelände von MAN in Uelzen brachen Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Sonnabend die Führerhäuser zweier Lkw auf und stahlen die jeweiligen elektronischen Steuergeräte der Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtschaden von über 25 000 Euro. Hinweise an die Polizei Uelzen: (05 81) 93 00.

Uelzen. Fünf Nachtschwärmer gerieten in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonnabends am Uelzener Schnellenmarkt aneinander. Nach Polizeiangaben wurden zwei Männer von drei unbekannten männlichen Personen angegriffen und durch diverse Faustschläge leicht verletzt. Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise an die Kriminalpolizei in Uelzen, (05 81) 93 00.

Uelzen. Mit einem Blutalkoholwert von 2,42 Promille wurde ein 37-jähriger Mofa-Fahrer am Sonnabend um 12 Uhr mittags von der Polizei im Uelzener Stadtgebiet gestoppt Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr war die Folge. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare