Drei Senioren Opfer von "Einschleichdieben"

UELZEN/LÜNEBURG - Drei Einschleichdiebstähle, bei denen Senioren die Opfer waren, haben sich in diesen Tagen ereignet.

Am Mittwoch gegen 11.30 Uhr drangen zwei südländisch aussehende Frauen unter einem Vorwand in die Wohnung einer mehr als 90 Jahre alten Uelzenerin an der Kasernenstraße ein. Dort lenkten sie die Seniorin ab und erbeuteten Geld und Schmuck.

Auch in Lüneburg wurden am Mittwoch zwei Seniorinnen in ihren Wohnungen von Südländerinnen besucht. Während die Opfer abgelenkt wurden, stahlen die Täterinnen Silberbesteck, Schmuck und Bargeld.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Telefon (05 81) 93 00, oder Lüneburg, (0 41 31) 29 22 15, entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Kommentare