Dieseldieb lässt sich von Wildkamera knipsen

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

ds Lüneburg. Die Lüneburger Polizei fahndet mit Bildern einer Wildtierkamera nach einem jungen Mann. Er wurde mehrfach geknipst, als er aus einer Baumaschine Diesel abzapfte. Der Vorfall ereignete sich schon Mitte Juni. 

Der Unbekannte hatte im Zeitraum vom 17. bis 20. Juni eine im Bereich eines landwirtschaftlichen Wegs abgestellte Baumaschine, CAT-Grabenbagger des Wasserbeschaffungsverbandes Elbmarsch, aufgebrochen und gut 50 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Dabei wurde der Täter durch eine an der Maschine installierte Wildtierkamera gefilmt. Im Zusammenhang mit der Tat war es zu weiteren Aufbrüchen und Dieseldiebstählen gekommen. Dabei wurde auch eine weitere Wildtierkamera bemerkt und gestohlen. Mit Hilfe der Aufnahmen versucht die Polizei nun den "Diesel-Zapfer" zu ermitteln und fragt: "Wer erkennt den Mann?"

In der Vergangenheit ist es immer wieder in der Region zu Diebstählen von Dieselkraftstoff aus abgestellten Baumaschine bzw. Lkw gekommen. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck bzw. Lüneburg unter Tel. 04136-91239-0 bzw. 04131-8306-2215, entgegen.

Kommentare