Diebe erbeuten Handtasche mit Ablenkungstrick

Uelzen. Eine 52-jährige Uelzenerin ist am Montag gegen 22.30 Uhr auf der Gudesstraße das Opfer von zwei Handtaschendieben geworden. Die Frau stellte ihr Fahrrad auf Höhe der Gudestorbrücke ab, um es dort anzuschließen. In diesem Moment näherte sich ihr einer der beiden Täter und bot ihr Hilfe beim Abnehmen des Dynamos an. Plötzlich erschien ein zweiter Mann, griff nach der Handtasche im Fahrradkorb und rannte in Richtung Mauerstraße davon. Zunächst gelang es der 52-Jährigen, den ersten Täter festzuhalten. Aber er riss sich los und flüchtete.

Die beiden Männer sahen südländisch aus und waren schlank. Einer der beiden ist 16 bis 17 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und trug ein graues T-Shirt mit dunklen waagerechten Streifen. Der andere Täter ist 18 oder 19 Jahre alt, über 1,70 Meter groß und war mit einer beigefarbenen Jacke bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter (05 81) 93 00 entgegen.

Kommentare