Die AZ präsentiert den ersten Heide-Slam am Freitag 12. August

Der Club der lauten Dichter

ska Uelzen. Sie sind laut, sie sind sinnlich, sie sind wild. Sie nennen sich Reisepoeten, Wortakrobaten – oder eben Poetry Slammer. Poetry Slam ist der aktuell wohl heißeste Trend der deutschen Literaturszene. Die rasanten Dichterwettstreite locken oft tausende Zuschauer in Kneipen, Opernhäuser oder Konzerthallen.

Frei nach dem Motto: „10 Poeten, 5 Minuten, 3 Finalisten, 1 Sieger“. Jetzt kommt Poetry Slam auch in die Heide. Zehn junge Gladiatoren des Wortes, allesamt aus der deutschen Bühnen-Dichter-Elite, treten beim „AZ-Heide-Slam – Das Sprach-Spektakel“ an, um den Titel des Heide-Königs auszufechten.

Dieser wird von der Allgemeinen Zeitung Uelzen in diesem Jahr erstmals vergeben. Auf der Bühne des Neuen Rathauses in Uelzen hat am Freitag, 12. August, ab 20 Uhr jeder Dichter fünf Minuten Zeit, um die Herzen des Publikums zu gewinnen.

Karten gibt es ab sofort zum Preis von 3 Euro in der Geschäftsstellen der AZ an der Groß Liederner Straße und an der Achterstraße in Uelzen (Abendkasse: 5 Euro). Aber Achtung: Das Kontingent ist begrenzt.

Kommentare