L 261 bei Clenze für 14 Stunden gesperrt

51-jähriger Lkw-Fahrer gerät in Gegenfahrbahn

Clenze. Ein zunächst unfallflüchtiger 51-jähriger Lkw-Fahrer verursachte eine Vollsperrung auf der L 261 in Clenze.

Weil der 51-Jährige mit seinem Lkw in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet, musste ein entgegenkommender Lkw auf den Seitenstreifen ausweichen und überfuhr einen Leitpfosten. Bei Rangierversuchen kippte dieser um. Der Lkw-Führer wurde leicht verletzt. Die Bergung nahm 14 Stunden in Anspruch. Der flüchtige Unfallverursacher konnte nachträglich ermittelt werden. Schadenshöhe: mehrere zehntausend Euro.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Zu einem renitenten Ladendieb wurde die Polizei am Freitag gerufen. Ein 34-jähriger Mann hatte in einem Baumarkt an der Hambrocker Straße ein Elektrogerät im Wert von 140 Euro gestohlen. Als er im Markt auf seine Tat angesprochen wurde, schubste er einen Mitarbeiter des Baumarktes weg. Es gelang, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Uelzen. Hoher Sachschaden und zwei leicht verletzte Personen: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonnabend gegen 9.15 Uhr auf der Tile-Hagemann-Straße ereignete. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer wollte mit seinem Fahrzeug nach links auf das Gelände eines Autohauses abbiegen und übersah hierbei einen ihm entgegenkommenden 56-jährigen Autofahrer. Beide Fahrzeugführer wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt rund 16 000 Euro.

Bad Bodenteich. Glimpflich ging ein Unfall auf der Landesstraße zwischen Bad Bodenteich und Langenbrügge am Freitag gegen 16.45 Uhr aus. Eine 39-Jährige überholte einen vor ihr fahrenden Holztransporter, als dessen Fahrer plötzlich mit seinem Fahrzeug sehr weit nach links zog. Die Pkw-Fahrerin musste daraufhin ebenfalls nach links ausweichen. Sie geriet auf den Seitenstreifen und kollidierte dort mit einem Leitpfosten, zog sich aber glücklicherweise bei dem Unfall keine Verletzungen zu. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare