Amtsgericht Uelzen verurteilt weitere Kunden von Plantagen-Anbauern

Cannabis-Prozess zieht Kreise

+
Die Cannabis-Plantagen eines Ehepaars werden das Gericht weiter beschäftigen.

Uelzen. Die Reihe an Verhandlungen gegen Kunden eines Plantagen-Anbau-Ehepaars wurde gestern fortgesetzt.

Vor dem Amtsgericht Uelzen gestand gestern ein 35-jähriger Uelzener, gemeinsam mit seinem Bruder dreimal bei einer 54-jährigen Frau Marihuana für den Eigenbedarf gekauft zu haben. Er habe die Dealerin bei einem Treffen mit rund 20 Personen im Haus eines weiteren Angeklagten kennengelernt, sagte er. Vor dem Hintergrund, dass gegen den 35-Jährigen in der Vergangenheit schon fünf Strafbefehle wegen Besitz von Drogen ergingen, wurde er nun zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Von Diane Baatani

Mehr zum Thema lesen Sie am Donnerstag in der AZ.

Kommentare