Neuer Geschäftsführer im Johanniter-Krankenhaus Stendal

Franz Caesar jetzt Chef in Stendal

+

sk Uelzen/Stendal. Als Geschäftsführer verantwortete er 22 Jahre die Gesundheit zahlloser Patienten im Uelzener Krankenhaus. Franz Caesar ging, ohne dass seitens des Helios-Klinikums oder von ihm Gründe bekannt wurden.

Und er hat jetzt ein neues Zuhause im Gesundheitswesen gefunden: Franz Caesar ist seit Montag neuer Geschäftsführer im Johanniter-Krankenhaus in Stendal. Seitens des Klinikums freut man sich vor dem Hintergrund des laufenden Neubaus in einer Mitteilung insbesondere darüber, dass Caesar während seiner Zeit in Uelzen auch darin bereits Erfahrungen sammeln konnte.

Franz Caesar.

Das Klinikum teilt ferner mit, dass Dr. Martin Windmann neben Caesar Geschäftsführer bleibe. Er werde durch seine übergeordneten Aufgaben als Geschäftsführer der Johanniter GmbH aber mehr und mehr gebunden. Caesar selbst sagte zur AZ: „Ich hatte eine gute Zeit in Uelzen. Der Kontakt kam zustande, weil Herr Windmann und ich uns aus der Vergangenheit heraus kennen.“ An der Stelle in Stendal habe ihn überdies gereizt, dass er nach Jahren als Geschäftsführer in kommunaler und privater Trägerschaft zu einem in kirchlicher Trägerschaft wechsele. „Das finde ich interessant.“

Kommentare