Aufbau der Arena für das Uelzen Open R am Pfingstsonntag fast abgeschlossen

Die Bühne, auf die Uelzen blickt

+
Die Bühne für das Uelzen Open R steht. Am Pfingstsonntag kann es losgehen!

Uelzen. Auf dem Uelzener Albrecht-Thaer-Gelände geht es derzeit heiß er: Die letzte Aufbauphase vor dem großen Open R-Sonntag ist eingeläutet.

Am Mittwochmorgen kamen fünf Sattelschlepper mit jeweils 25 Tonnen Material auf das Gelände, nun steht die Bühne mit einer Fläche von knapp 600 Quadratmetern. Die 15-köpfige Crew um Jan Rasmussen konnte sich beim Aufbau über das gute Wetter freuen. „Hauptsache draußen“, meint er überzeugt.

In der nächsten Woche schon geht es für die fleißige Bühnen-Crew weiter nach Kiel.

Inzwischen werden die zwei VIP-Bereiche zu den Seiten der Bühne fertig ausgestattet, das Catering rückt an und die Jabelmannhalle wird zur Garderobe für die Stars. Hier entstehen einzelne Kabinen, die je nach Wunsch des Künstlers ausgestattet werden.

Sven Steindorf, Produktionsleiter, erklärt, dass das Catering-Team für die Künstler fast alles zaubert, was das Herz begehrt. Er bestätigt außerdem einen sehr reibungslosen Ablauf der Aufbauarbeiten: „Hier läuft alles routiniert ab“, versichert er.

Am heutigen Tag sind rund 150 Personen mit den letzten Vorbereitungen zum Open R beschäftigt – darunter auch die Experten der Technik.

Die Kräfte der DRK-Bereitschaft Uelzen und Bad Bevensen stehen ebenso, gut gerüstet für den Veranstaltungstag, in den Startlöchern. Kreisbereitschaftsleiter Andreas Schulze hat seine Mannschaft bereits eingewiesen, ihm obliegt auch die Einsatzleitung am Open R-Sonntag. Schon während der Aufbauphase ist das DRK mit einem Rettungswagen vor Ort und übernimmt die sanitätsdienstliche Absicherung der umfangreichen Aufbauarbeiten. Uelzen kann seine Gäste begrüßen!

Tickets für Kurzentschlossene gibt es an der Tageskasse.

Von Janina Müller

Mehr zum Thema

Kommentare