Greyerstraße: Arbeiten verzögern sich / Eröffnung in sechs Wochen

Brücke Ende Oktober frei

+
Noch bis Ende Oktober werden die Bauarbeiten an der neuen Uelzener Greyerbrücke andauern – am 25. Oktober soll das Bauwerk im Beisein der Bürger eröffnet werden.

ib Uelzen. . Einige Wochen später als ursprünglich geplant wird sie eröffnet, aber der Termin dafür steht jetzt fest: Am Freitag, 25. Oktober, wird die Greyerbrücke in Uelzen nach einer Bauzeit von knapp über einem Jahr offiziell für den Verkehr freigegeben.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und die Stadt Uelzen möchten die Brücke an diesem Tag gemeinsam mit den Bürgern der Uhlenköperstadt für den Verkehr freigeben.

„Wir freuen uns, dass der Bau demnächst abgeschlossen wird und die Bundesstraße 71 durch Uelzen wieder befahrbar ist“, sagt Uelzens Baudezernent Karsten Scheele-Krogull. „Die Bürger haben im vergangenen Jahr viel Geduld bewiesen und die Alternativstrecken gut angenommen.“ Allerdings dürften die Autofahrer andererseits auch erleichtert sein, dass der Engpass nunmehr behoben sein wird – stellte sich doch in den vergangenen Wochen und Monaten so mancher Bereich, wie zum Beispiel der rund um den Hammerstein-Kreisverkehr, wegen des hohen Verkehrsaufkommens zu bestimmten Zeiten als Nadelöhr dar.

Dass die Eröffnung der Uelzener Greyerbrücke jetzt im Oktober stattfindet, liege an Verzögerungen beim Bau der Brückenentwässerung, heißt es seitens der Landesstraßenbaubehörde Lüneburg. Regenwasseranschlussarbeiten, das Verlegen der Leitungen und die teilweise nicht voraussehbare notwendige Erneuerung der Regenwasserschächte hätten länger gedauert als erwartet. Anschlussarbeiten wie das Asphaltieren des Straßenbereichs konnten deshalb noch nicht begonnen werden und müssen in den Oktober gelegt werden.

Kommentare