Bremsen defekt? Traktor kippt in Klein Süstedt um

stk Klein Süstedt. Ein Traktor ist gestern Nachmittag in Klein Süstedt umgekippt. Der etwa 25- bis 30-jährige Mitarbeiter eines Holdenstedter Landwirts kam gegen 17.50 Uhr mit einer Ladung frisch geernteter Zwiebeln aus Richtung Holxen.

An der Einmündung von der Kreisstraße 28 in den Eichenring bremste er stark ab. Dabei warf der mit etwa 18 Tonnen beladene Anhänger die Zugmaschine um. Nach Angaben des Fahrers hatten die Bremsen des Anhängers versagt. Zeugen sagten dagegen aus, er sei sehr schnell unterwegs gewesen. Der Schlepper der Marke Fendt war allerdings für 50 Stundenkilometer zugelassen. Der Fahrer stand nach dem Unfall unter Schock. Mit Verdacht auf eine Schulterverletzung wurde er ins Uelzener Klinikum eingeliefert. Am Trecker entstanden 15 000 Euro Sachschaden. Die Klein Süstedter Feuerwehr war bei dem Unfall mit 13 Mann im Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare