Bad Bevenser Frühschwimmer schließen sich Schwimmschule an

Beitritt sichert Schwimmspaß

+
Vom 1. Mai an werden die Bad Bevenser Frühschwimmer wieder am Morgen ihre Bahnen durch das Rosenbad ziehen – trotz verkürzter Öffnungszeiten.

Bad Bevensen/Ebstorf. Die Frühschwimmer Bad Bevensens haben sich der Schwimmschule Förstel angeschlossen.

Der Grund: Die Öffnungszeiten des Bad Bevenser Rosenbades und des Ebstorfer Waldemars haben sich zum Jahresanfang so verkürzt, dass sie nicht mehr in den Genuss des kühlen Nasses kommen würden – zumindest nicht zu den Tageszeiten, zu denen sie es gewohnt sind. Aus Kostengründen hat sich der Samtgemeinderat darauf verständigt, beide Freibäder der Samtgemeinde künftig erst von 10 Uhr an zu öffen (die AZ berichtete).

„Das Frühschwimmen von dienstags bis freitags von 6 bis 9.30 Uhr kann auch in dieser Saison wieder stattfinden“, verkündet Jürgen Cahnbley, Sprecher der Frühschwimmer. „Allerdings nur als Mitglied der Schwimmschule Förstel.“ Der Preis betrage für jeden Sportler am Morgen – wie auch zu den normalen Öffnungszeiten – drei Euro. Zudem müssen die Aktiven für 20 Euro Mitglied der Schwimmschule werden. „Für die Frühschwimmer gibt es einen dauerhaften personifizierten Einlasschip zu €20 Euro.

Von Wiebke Brütt

Mehr zum Thema

Kommentare