Rohr beschädigt / Baugrube unter Wasser

AZ-Blitz: Wasserlauf schneller als erwartet

+

nre Uelzen. Heute wurde am Vormittag bei den Bauarbeiten in der Uelzener Bahnhofstraße für einen Waserlauf ein Wasserrohr beschädigt. Eine drei mal drei Meter große Baugrube lief voll Wasser.

+++ Update 14:15 Uhr +++

Mehrere Anwohner in der Innenstadt sind derzeit ohne Wasser. Nachdem die Stadt Uelzen vorerst nicht lokalisieren konnte, wohin die Leitung führte, konnte die Zufuhr nun geschlossen werden, um den Schaden zu reparieren. Anwohner sollten in ein bis zwei Stunden wieder Wasser aus der Leitung bekommen können.

Mehr zum Wasserlauf in der Fußgängerzone

Wasser hält Einzug

Wasserlauf kommt erst im Herbst

Für Wasserlauf fließt mehr Geld

Wasserlauf um fünf Meter gekürzt

Das Reinigungsunternehmen Böttcher musste seinen Betrieb ab 11 Uhr einstellen. Inhaber Franz Eckhardt zeigte sich erbost: "Wenn man soetwas plant, müssen sich die Zuständigen vorher auch mit den Gegebenheiten auseinandersetzen."

Mehr zu den Bauarbeiten am Wasserlauf lesen Sie in der morgigen AZ-Ausgabe - digital und gedruckt.

Kommentare