Umleitung durch Stadt

Bundesstraße 4 wird zur Großbaustelle

+
Flickenteppich B 4 in Höhe Oldenstadt: Ab April soll der Abschnitt von der Nordallee bis hinunter zum Anschluss Groß Liederner Straße saniert werden. 2018 geht es dann mit den Arbeiten weiter gen Süden bis zur Abfahrt Holdenstedt.

js Uelzen. Ab April saniert die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Bundesstraße 4 zwischen Nordallee (McDonald’s) und der Bundesstraße 71 (Groß Liederner Straße) grundlegend.

Dafür wird die Bundesstraße teilweise gesperrt und der Verkehr auch durch die östliche Innenstadt (Ostring) geleitet. Bis September sollen sich die Arbeiten hinziehen. Das kündigte Dirk Möller, Leiter des Geschäftsbereichs Lüneburg der Landesbehörde, gestern an. Damit aber nicht genug: 2018 nimmt sich die Behörde den südlichen Abschnitt der B 4 auf Uelzener Gebiet bis zur Anschlussstelle Holdenstedt vor. Außerdem sind in diesem Jahr diverse Instandsetzungsarbeiten auf Bundes- und Landesstraßen im Uelzener Kreisgebiet geplant. .

Der komplette Artikel mit ausführlichen Hintergründen wann was saniert wird auf der B 4, steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe. 

Kommentare