Außerdem: Schlägerei an der Gudesstraße und Betrunkene, die sich hinters Steuer setzen (wollen)

Autorad-Diebe auf frischer Tat gefasst

Uelzen. In der Nacht zu Sonnabend gab es an der Gudesstraße eine Schlägerei zwischen zwei 25 und 28 Jahre alten Männern. Der Jüngere der beiden traktierte den Älteren dermaßen, dass dieser eine Risswunde und Schwellungen am linken Auge erlitt.

Der 28-Jährige musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Mit 2,46 Promille war am Freitagnachmittag ein 52jähriger Autofahrer in Uelzen unterwegs, als er von er Polizei kontrolliert wurde. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet, sein Führerschein sichergestellt.

Ebstorf. Eine Trunkenheitsfahrt noch rechtzeitig verhindert werden konnte am frühen Freitagabend in Ebstorf: Ein 30-Jähriger wollte trotz Alkoholisierung mit seinem Auto losfahren. Sein 35-jähriger Bekannter wollte ihm die Autoschlüssel abnehmen, doch die beiden Männer gerieten darüber in einen handfesten Streit – die Polizei wurde alarmiert. Gegen den 30-Jährigen leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung ein.

Uelzen. In der Nacht zu Sonnabend hat die Polizei drei Männer aus Litauen festgenommen, die gerade dabei waren, auf dem Gelände eines Autohauses an der Nordallee in Uelzen hochwertige Autoräder zu stehlen. Noch gestern wurde das Trio dem Haftrichter vorgeführt; die Ermittlungen dauern an.

Uelzen-Groß Liedern. Ein 25-jähriger Mann wurde in der Nacht zu Sonntag mit seinem Pkw in Groß Liedern kontrolliert – und aus dem Verkehr gezogen. Die Polizeibeamten stellten bei dem jungen Mann 1,39 Promille fest. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren; außerdem ist er vorerst seinen Führerschein los.

Uelzen-Veerßen. Ein 41-jähriger Fußgänger wurde gestern Nachmittag bei einem Unfall an der Soltauer Straße in Uelzen-Veerßen schwer verletzt. Der Mann war nach ersten Erkenntnissen der Polizei kurz vor 17 Uhr unvermittelt auf die Fahrbahn getreten, als er von einem Auto erfasst worden war. Der 55-jährige Fahrer eines VW Polo, der auf der Soltauer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs war, konnet nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare