15 Autofahrer auf der B 71 zu schnell unterwegs

GROß ELLENBERG - Die Polizei hat am Mittwoch an der Bundesstraße 71 im Bereich Groß Ellenberg, einem Unfallschwerpunkt, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 15 Autofahrer waren zu schnell unterwegs.

Erfreulich weniger Verstöße musste die Polizei im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle in den Mittags-, Nachmittags- und Abendstunden des 16.04.14 auf der Unfallhäufungsstelle Bundesstraße 71 im Bereich Groß Ellenberg ahnden.

15 zu schnelle Fahrzeugführer ertappte die Polizei. Das "schwarze Schaf" des Tages war jedoch ein Motorradfahrer, der mit einer Geschwindigkeit von 176 km/h in dem Bereich gemessen wurde und nun ein Fahrverbot zu erwarten hat.

Besonders mit Beginn der Motorradsaison mahnt die Polizei Zweiradfahrer zu angepassten Geschwindigkeiten und weist daraufhin, dass die Beamten in der Region seit Anfang 2014 eine neue Geschwindigkeitsmessanlage zum Einsatz bringen, die parallel zu den gewohnten Frontfotos auch Aufnahmen von hinten fertigt.

Kommentare