Alles öko in der Region

Das Demeter-Huhn auf dem Biosofa ist skeptisch gegenüber den Biokeksen.

Uelzen/Landkreis - Von Jürgen Köhler-Götze. Den Unternehmen, die sich im Verein ÖkoRegio zusammengeschlossen haben, mangelt es an Selbstbewusstsein nicht: „Wenn wir das erst einmal so lange machen wie die Kulturelle Landpartie im Wendland, dann ziehen wir auch so viele Leute mit unserer Ökologischen Landpartie“, scherzt Steffen Löwe, Vorsitzender des Vereins. Spätestens dann sollen an den Landkreisgrenzen auch Schilder mit dem Hinweis „Ökoregio“ stehen.

Viele der mehr als 40 Unternehmen aus den Landkreisen Uelzen, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg, die sich allesamt dem ökologischen Wirtschaften verschrieben haben, öffnen in der Zeit vom 11. bis 20. Juni wieder ihre Türen und laden im Rahmen der zweiten Ökologischen Landpartie zu Festen, Öko-Märkten, Filmen, Seminaren, Diskussionsforen, Theater, Konzerten oder Hofrundfahrten ein.

Beteiligt sind unter anderen Bauckhof Naturkost in Rosche, der in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag am 12. Juni mit einem Konzert der Gruppe Heart Rock Café feiert. Löwe Naturmöbel in Bollensen präsentiert am 11. Juni seine bundesweit einzigartigen ökologischen Polstermöbel und ausgewählte, von der Firma mit Möbeln ausgestattete Bio-Hotels. Baubiologie und Ökomarkt sind erstmals im Museumsdorf Hösseringen vertreten. „Was sollen wir Stände aufbauen, wenn man im Museumsdorf Lehmbauweise ohnehin erleben kann?“, sagt Löwe.

Erstmals kann man sich bei der Firma Voelkel in Pevestorf am 13. Juni ansehen, wie die Bio- und Demeter-Fruchtsäfte entstehen. Der Elbers Hof in Nettelkamp lädt zu Picknick und Hofrundfahrten am 18. Juni und abends zum Impro-Theater. Der Bauckhof in Klein Süstedt zeigt am 18. Juni, dass Geflügelhaltung auch ganz anders aussehen kann, und das Uhlenköper-Camp bietet „Entdecken rund ums Wasser“ am 20. Juni. Einer der Höhepunkte wird das Bohlsener Mühlenfest am 19. Juni sein mit Mühlenführungen, einer Diskussionsrunde mit der Journalistin Tanja Busse zum Thema „Die Ernährungsdiktatur“ und einem Konzert mit „Booze, Beer & Rhythm“ am Abend. Einige Restaurants bieten während der Landpartie Bio-Gerichte an.

Der Flyer der Landpartie liefert unter http://www.oekoregio.com detaillierte Informationen über das komplette Programm.

Kommentare