Mit 3,3 Promille im Blut durchbricht Fahrer Friedhofszaun in Soltendieck / Unbekannte stehlen Bänke

Algerier belästigt 17-jährige Jugendliche

Wrestedt. Die Polizei ermittelt gegen einen 20 Jahre alten Algerier, der eine 17-Jährige am Montagabend belästigte. Der junge Mann bat gegen 20 Uhr die 17-Jährige an der Bahnhofstraße in Wrestedt um eine Zigarette und rauchte diese auch im Beisein der jungen Frau.

Als sie nach Hause gehen wollte, hinderte der 20-Jährige sie daran, begleitete sie und hielt sie in einer Art „Schwitzkasten“ fest, so die Polizei. Die Frau befreite sich, erlitt eine leichte Verletzung. Die Polizei konnte den 20-Jährigen ausfindig machen.

Weitere Polizeimeldungen

Soltendieck. Ein 48-jähriger Pole hat volltrunken am Montag mit seinem Auto den Zaun des Alten Friedhofs in Soltendieck durchbrochen. Die Polizei stellte einen Atemalkoholwert von 3,3 Promille bei dem Mann fest. Gegen 11.40 Uhr war der 48-Jährige in einer Rechtskurve Im Grundfeld in Soltendieck geradeaus gefahren. Er fuhr einfach weiter, doch durch Hinweise aus der Bevölkerung konnte die Polizei den Mann ausfindig machen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwarten mehrere Strafverfahren. Der Sachschaden beträgt 1500 Euro.

Uelzen. Leicht verletzt wurde ein 38 Jahre alter Motorradfahrer aus Lüneburg bei einem Unfall am Montag an der Esterholzer Straße. Ein 40-jähriger Autofahrer hatte gegen 12.40 Uhr an einer Einmündung den von links kommenden Motorradfahrer übersehen. Der Biker überschlug sich über die Motorhaube. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro.

Allenbostel. Unbekannte haben in der Feldmark bei Ellerndorf zwei Holzbänke zwischen Donnerstag, 28. April, und Freitag, 29. April, gestohlen. Anwohner hatten nachts ein Auto bemerkt, in das möglicherweise die Bänke geladen wurden. Der Geschädigte hat eine Belohnung von 100 Euro ausgelobt. Hinweise an die Polizei Ebstorf: (058 22) 96 09 10.

Uelzen. Zwei Unfälle mit Blechschäden ereigneten sich gestern Nachmittag im Uelzener Stadtgebiet: An der Ebstorfer Straße fuhr gegen 15.50 Uhr eine 47-jährige Autofahrerin einem 21-jährigen Uelzener auf, der stadtauswärts verkehrsbedingt bremsen musste. Hier entstand ein Gesamtschaden von 7500 Euro. Etwa eine Stunde später krachte es erneut an der Gudesstraße: Hier übersah eine 69-jährige Frau beim Ausparken und Einfädeln in den Verkehr das Auto eines 51-Jährigen. Schadensbilanz hier: 6000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare