Rund 80 Kinder präsentieren das Musical „Nakunama und die schwarze Schlange“

Afrikanische Klänge in der Löns-Schule

+
Rund 80 Kinder der Hermann-Löns-Schule führten jetzt das afrikanische Musical „Nakunama und die schwarze Schlange“ in der Turnhalle der Schule auf.

Uelzen. Eindrucksvolle Aufführung in der Hermann-Löns-Schule: Rund 80 Kinder der Schule im Alter zwischen sieben und elf Jahren präsentierten das afrikanische Märchen „Nakunama und die schwarze Schlange“.

Inhalt des Märchens ist die andauernde Dürre, die die Existenz eines ganzen Dorfes bedroht. Die Dorfbewohner bringen die Schlange Maotula damit in Verbindung. Nakunama und seine Schwester Anira beschließen, das Rätsel um den ausbleibenden Regen zu lösen. In der märchenhaften Erzählung begibt sich der Junge Nakunama auf die Suche nach etwas „Lebendigem, was unsterblich ist…“. Er begegnet auf seiner Wanderung der Elefantenkuh Lome, dem Blitzvogel Tolo und der Hyäne Thiri-Thiri. Erst die Schlangenbeschwörerin Selima öffnet ihm die Augen für die Botschaft der Tiere.

Musikalisch unterstützt wurde die Handlung durch viele afrikanischen Lieder, die der Chor – teils in der Landessprache – sang.

Kommentare